Monatsupdate #3 & #4

Hallo ihr Lieben, ich weiß, es ist eine Weile her in der unfassbar viel passiert ist und ich habe zwei Monatsupdates nicht geschrieben, I’m sorry. Mittlerweile bin ich schon fast 5 Monate hier.

Aber jet berichte ich erstmal kurz über diese zwei Monate.

Das aufregendste im 3. Monat war vermutlich der weltberühmte New York City Marathon bei dem Bella und ich als Volunteers geholfen haben, das heißt wir haben Wasser und Gatorade ausgegeben an die Läufer, das war eine ziemlich coole Erfahrung und ich würde es jedem zukünftigen Aupair empfehlen, das zu machen wenn man die Chance dazu hat. Generell kann ich sagen, nehmt jede Erfahrung mit, alles wozu ihr die Chance bekommt, besonders wenn es kostenlos ist. Erfahrungen kann einem keiner mehr nehmen und sie sind das, was dein Aupair-Jahr amazing machen!

Außerdem war im dritten Monat natürlich Halloween, was eben auch ziemlich cool war. Das ist echt ganz anders als in Deutschland, in Pleasantville wurde sogar eine Straße abgesperrt, damit die Kinder in Ruhe zu den Häusern gehen können. Die Häuser werden alle geschmückt, eines hatte ganz viele Skelette draußen stehen und riesengroße Augen in den Fenstern.

Über meine Gefühlslage im dritten Monat kann ich nur sagen der verflixte dritte Monat. Ich hatte sehr viel Heimweh. Vielen geht es so im dritten Monat, es ist einfach so dass die aufregende erste Zeit vorbei ist, sozusagen der „Honeymoon“ und man beginnt zu realisieren, was eben doch nicht so toll ist, außerdem weiß man, dass es noch ganze 9 Monate sind, bis es wieder nach Hause geht, was eben echt lang ist. Dafür muss ich sagen, dass meine Freundinnen und ich mittlerweile schon sehr eng sind, diese Erfahrung Aupair zu sein, die wir teilen, bringt uns echt eng zusammen, vor allem Bella und ich sind uns sehr sehr nahe.

Und dann komme ich auch schon zum vierten Monat…well, es ist jetzt was passiert, was mein ganzes Leben hier auf den Kopf gestellt hat. Ich werde ein extra Update dazu schreiben, aber um es kurz zu fassen: Ich war im Rematch, was ich echt niemals erwartet hätte, seit gestern bin ich jetzt bei meiner neuen Gastfamilie, aber all das gehört auch eigentlich in den fünften Monat.

Auf jeden fall danke an alle, die bis hierher gelesen haben, ihr hört bald wieder von mir!

Eure Annie

Advertisements

3 Gedanken zu “Monatsupdate #3 & #4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s